Befreiungshalle (126)
Foto: Befreiungshalle

Befreiungshalle
46 Fotos
48° 55′ 7″ N, 11° 51′ 37″ O

Beschreibung

Die Befreiungshalle ist ein historisches klassisches Denkmal auf dem Michelsberg über der Stadt Kelheim in Bayern. Es liegt stromaufwärts von Regensburg an der Donau am Zusammenfluss von Donau und Altmühl, d. h.

dem Rhein-Main-Donau-Kanal. König Ludwig I. von Bayern ließ die Befreiungshalle errichten, um an die Siege gegen Napoleon während der Befreiungskriege von 1813 bis 1815 zu erinnern.

Der Bau wurde 1842 von Friedrich von Gärtner in einer Mischung aus klassischem und christlichem Stil begonnen. Auf Geheiß des Königs, Leo von Klenze die Plänen geändert und das Gebäude fertiggestellt im Jahr 1863. …

Den restlichen Text anzeigen

Die feierliche Eröffnung fand am 18. Oktober 1863 statt, den 50. Jahrestag der Völkerschlacht in der Nähe von Leipzig. Das folgende in den Marmorboden eingebettete Sprichwort von König Ludwig I. erinnert an den Bau der Befreiungshalle: MOECHTEN DIE TEUTSCHEN NIE VERGESSEN WAR DEN BEFREIUNGSKAMPF NICHTSWACHIG MACHTE UND WODURCH SIE GESIEGT (Mögen die Deutschen niemals vergessen, was den Kampf um die Freiheit notwendig gemacht hat und mit welchen Mitteln sie gewonnen haben.

Karte: Befreiungshalle

Google Maps-Link in einem neuen Fenster öffnen am Standort: Befreiungshalle

Fotogalerie
46 Fotos

Klicken Sie auf ein Bild, um es im Vollbildmodus anzuzeigen.

Unterschriften auf Bildern anzeigen:

★ Verpassen Sie nicht: Schönsten Fotos von Deutschland