Raoul KiefferPhotographyMeteora (1451)

Meteora(108 Fotos)

Verfügbar in: Deutsch, English, Español, Français, Italiano, Português

Beschreibung

Schlagwörter: Bergdörfer, Besuchte Länder, Griechenland, Kirchen, Themen, UNESCO-Welterbe

Die Metéora (Μετέωρα), lit. „Mitte des Himmels“, „in der Luft schwebend“ oder „im Himmel oben“ ist einer der größten und bedeutendsten Komplexe griechisch-orthodoxer Klöster in Griechenland, gleich nach dem Berg Athos. Die Klöster sind auf natürlichen Sandsteinfelsen am nordwestlichen Rand der Ebene von Thessalien in der Nähe der Stadt Kalambaka erbaut. Die Metéora ist in die Liste des UNESCO-Weltkulturerbes aufgenommen.

Höhlen in der Nähe von Metéora waren vor 50.000 bis 5.000 Jahren ununterbrochen bewohnt. Im 9. Jahrhundert n. Chr. zog eine asketische Gruppe von Einsiedlermönchen auf die alten Zinnen; Sie waren die ersten Menschen, die Metéora seit der Jungsteinzeit bewohnten. Sie lebten in Mulden und Spalten in den Felstürmen, manche bis zu 550 m über der Ebene. Gegen Ende des 11. und Anfang des 12. Jahrhunderts hatte sich ein rudimentärer Klosterstaat namens Skete von Stagoi gebildet. Ende des 12. Jahrhunderts strömte eine asketische Gemeinde nach Metéora.

1344 brachte Athanasios Koinovitis vom Berg Athos eine Gruppe von Anhängern nach Metéora. Von 1356 bis 1372 gründete er das große Meteoron-Kloster auf Broad Rock, das perfekt für die Mönche war; sie waren vor politischen Unruhen sicher und hatten die vollständige Kontrolle über den Eingang zum Kloster. Der einzige Weg, ihn zu erreichen, bestand darin, eine lange Leiter zu erklimmen, die immer dann aufgestellt wurde, wenn sich die Mönche bedroht fühlten. 1517 bauten Nectarios und Theophanes das Kloster Varlaám, das den Finger des Hl. Johannes und das Schulterblatt des Hl. Andreas beherbergte.

Liste der wichtigsten Klöster

  • Das Heilige Kloster von Great Meteoron ist das größte der Klöster in Metéora. Es wurde Mitte des 14. Jahrhunderts errichtet und war 1483 und 1552 Gegenstand von Restaurierungs- und Verschönerungsprojekten.
  • Das Heilige Kloster Varlaam ist das zweitgrößte Kloster im Metéora-Komplex. Sie wurde 1541 erbaut und 1548 verschönert. Eine Allerheiligen geweihte Kirche ist vom athonitischen Typ (Kreuz im Quadrat mit Kuppel und Chören) mit einem geräumigen Exonarthex, der von einer Kuppel umgeben ist.
  • Das Heilige Kloster Rousanou / St. Barbara wurde Mitte des 16. Jahrhunderts gegründet und 1560 dekoriert.
  • Das im 16. Jahrhundert erbaute Heilige Kloster St. Nikolaus Anapausas hat eine kleine Kirche, die 1527 vom bekannten kretischen Maler Theophanis Strelitzas dekoriert wurde.
  • Das Heilige Kloster St. Stephan hat eine kleine Kirche aus dem 16. Jahrhundert und wurde 1545 dekoriert.
  • Auf den Klippen befindet sich das Kloster der Heiligen Dreifaltigkeit. Es wurde 1475 erbaut und 1684, 1689, 1692, 1741 umgebaut.

Fotogalerie

Verpassen Sie nicht: Schönsten Fotos von Griechenland

108 Fotos | Seite 1 von 2

Meteora (1149)
Meteora (1149)
Meteora (1803) Kloster Varlaám
Meteora (1803)Kloster Varlaám
Meteora (692) Heilige Asketarion
Meteora (692)Heilige Asketarion
Meteora (633) Heilige Asketarion
Meteora (633)Heilige Asketarion
Meteora (1592) Kloster Agía Triáda
Meteora (1592)Kloster Agía Triáda
Meteora (744) Kloster von Rousánou
Meteora (744)Kloster von Rousánou
Meteora (1035) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1035)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (709) Kloster von Rousánou
Meteora (709)Kloster von Rousánou
Meteora (1808)
Meteora (1808)
Meteora (755) Kloster von Rousánou
Meteora (755)Kloster von Rousánou
Meteora (982) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (982)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1721) Kloster Varlaám
Meteora (1721)Kloster Varlaám
Meteora (1037) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1037)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (572) Kloster Agía Triáda
Meteora (572)Kloster Agía Triáda
Meteora (638) Hermitage von St. Anthony
Meteora (638)Hermitage von St. Anthony
Meteora (1594) Kloster Agía Triáda
Meteora (1594)Kloster Agía Triáda
Meteora (578) Kloster von Rousánou
Meteora (578)Kloster von Rousánou
Meteora (376) Kloster Agía Triáda
Meteora (376)Kloster Agía Triáda
Meteora (1746) Kloster Varlaám
Meteora (1746)Kloster Varlaám
Meteora (1004) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1004)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1081) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1081)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1076) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1076)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (480) Kloster von Rousánou
Meteora (480)Kloster von Rousánou
Meteora (1181) Kloster von Rousánou
Meteora (1181)Kloster von Rousánou
Meteora (932) Kloster Agios Nikólaos Anapavsás
Meteora (932)Kloster Agios Nikólaos Anapavsás
Meteora (543) Kloster Agía Triáda
Meteora (543)Kloster Agía Triáda
Meteora (683)
Meteora (683)
Meteora (431) Kloster von Rousánou
Meteora (431)Kloster von Rousánou
Meteora (806)
Meteora (806)
Meteora (1097) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1097)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1817)
Meteora (1817)
Meteora (1048) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1048)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (663) Agios Nikolaos Bantowa
Meteora (663)Agios Nikolaos Bantowa
Meteora (1063) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1063)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1051) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1051)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (412)
Meteora (412)
Meteora (452) Kloster von Rousánou
Meteora (452)Kloster von Rousánou
Meteora (733) Kloster von Rousánou
Meteora (733)Kloster von Rousánou
Meteora (485)
Meteora (485)
Meteora (433)
Meteora (433)
Meteora (1828) Kloster Agios Nikólaos Anapavsás
Meteora (1828)Kloster Agios Nikólaos Anapavsás
Meteora (687)
Meteora (687)
Meteora (1391)
Meteora (1391)
Meteora (1105) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1105)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1094) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1094)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (990) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (990)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (481) Kloster von Rousánou
Meteora (481)Kloster von Rousánou
Meteora (597) Kloster von Rousánou
Meteora (597)Kloster von Rousánou
Meteora (727) Kloster von Rousánou
Meteora (727)Kloster von Rousánou
Meteora (1568) Kloster Ypapantí
Meteora (1568)Kloster Ypapantí
Meteora (1761) Kloster Agios Nikólaos Anapavsás
Meteora (1761)Kloster Agios Nikólaos Anapavsás
Meteora (564) Kloster Agía Triáda
Meteora (564)Kloster Agía Triáda
Meteora (470) Kloster von Rousánou
Meteora (470)Kloster von Rousánou
Meteora (945) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (945)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (1554) Kloster Ypapantí
Meteora (1554)Kloster Ypapantí
Meteora (961) Kloster Megálo Metéoro
Meteora (961)Kloster Megálo Metéoro
Meteora (467) Kloster von Rousánou
Meteora (467)Kloster von Rousánou
Meteora (1193) Kloster Agía Triáda
Meteora (1193)Kloster Agía Triáda
Meteora (1930)
Meteora (1930)
Meteora (1679) Kloster Varlaám
Meteora (1679)Kloster Varlaám

Bilder aufgenommen mit einer Canon EOS1-Ds Mark III

Karte

Karte (Meteora)

Neue und aktualisierte Seiten