Isländische Landschaften (99)

Isländische Landschaften3 Fotos

Beschreibung

Schlagwörter: Besuchte Länder, Island

Island hat umfangreiche vulkanische und geothermische Aktivitäten. Der mit dem Mittelatlantischen Riss, der die Trennung zwischen der Eurasischen Platte und der Nordamerikanischen Kontinentalplatte markiert, verläuft von Südwesten nach Nordosten durch Island. Diese geografische Besonderheit ist im Þingvellir-Nationalpark hervorzuheben, wo die Landzunge ein außergewöhnliches natürliches Amphitheater bildet.

[Mehr sehen]

Etwa die Hälfte der isländischen Landfläche, die jüngeren vulkanischen Ursprungs ist, besteht aus einer bergigen Lavawüste (höchste Erhebung 2.110 m über dem Meeresspiegel) und anderer Ödnis. Etwa 10,2 % der gesamten Landfläche sind von Gletschern bedeckt, die sich jedoch jetzt immer schneller zurückziehen.

20 % der Fläche werden als Weideland genutzt, nur 1 % wird kultiviert. Island hat den größten Teil des Waldes verloren, der zuvor große Teile des Landes bedeckt hatte. Versteinerter Baumpollen und Beschreibungen der frühen Siedler weisen darauf hin, dass Bäume vor der Besiedlung durch den Menschen, die heute vermutlich ab dem Jahr 800 auftrat, zwischen 30 und 40 % der Insel bedeckten.

Die bewohnten Gebiete liegen an der Küste, insbesondere im Südwesten, während das zentrale Hochland fast unbewohnt ist.

Aufgrund des mäßigenden Einflusses des Golfstroms ist das Klima durch feuchte, kühle Sommer und relativ milde, aber windige Winter gekennzeichnet. Reykjavík hat eine Durchschnittstemperatur von 12 °C im Juli und 1 °C im Januar.

Fotogalerie

Bilder aufgenommen mit einer Canon EOS1-D X Mark II

Karte

Siehe auch

Island …191 Fotos[Mehr sehen]

Klifatindur (71)
KlifatindurIsland

Island ist ein nordischer Inselstaat Europas im Nordatlantik. Es hat 332.529 Einwohner und eine Fläche von 103.000 km² und ist damit das am dünnsten besiedelte Land Europas. Die Hauptstadt und größte Stadt ist Reykjavík. In Reykjavík und Umgebung… [Mehr sehen]