Kompong Phluk (16)

Tonlé Sap24 Fotos

Beschreibung

Tonlé Sap, allgemein übersetzt mit „Großer See“, bezieht sich auf einen saisonal überfluteten Süßwassersee, den Tonlé Sap See und einen angeschlossenen Fluss, den 120 km langen Tonlé Sap Fluss, der den See mit dem Mekong verbindet. Sie bilden den zentralen Teil eines komplexen hydrologischen Systems, das sich in der 12.876 km² großen kambodschanischen Überschwemmungsebene befindet, die mit einem Mosaik aus natürlichen und landwirtschaftlichen Lebensräumen bedeckt ist, die der Mekong jährlich mit Wasser und Sedimenten auffüllt. Die zentrale Ebenenformation ist das Ergebnis von Jahrmillionen alluvialer Ablagerungen und Entladungen des Mekong. Aus geologischer Sicht sind der Tonlé-Sap-See und der Tonlé-Sap-Fluss eine aktuelle Standbilddarstellung des sich langsam, aber ständig bewegenden unteren Mekong-Beckens. Jährliche Schwankungen des Wasservolumens des Mekong, ergänzt durch das asiatische Monsunregime, bewirken die einzigartige Strömungsumkehr des Tonle Sap.

[Mehr sehen]

Der Tonlé-Sap-See nimmt eine geologische Senke (das am tiefsten liegende Gebiet) der riesigen alluvialen und lakustrinen Überschwemmungsebene im unteren Mekong-Becken ein, die durch die Kollision der Indischen Platte mit der Eurasischen Platte verursacht wurde. Größe, Länge und Wasservolumen des Sees variieren im Jahresverlauf erheblich von einer Fläche von rund 2.500 km², einem Volumen von 1 km³ und einer Länge von 160 km am Ende der Trockenzeit Ende April bis zu einer Fläche von bis zu 16.000 km², einem Volumen von 80 km³ und einer Länge von 250 km als Mekong-Maximum und Niederschlagshöhepunkt des Südwestmonsuns im September und Anfang Oktober kulminieren.

Fotogalerie

Verpassen Sie nicht: Schönsten Fotos von Asien (Mittelformat)

Bilder aufgenommen mit einer Rolleiflex 6800 und gescannt mit einer Nikon LS 9000 ED

Karte

Siehe auch

Kambodscha265 Fotos[Mehr sehen]

Angkor Wat (5)
Siem ReapKambodscha

Kambodscha (ព្រះរាជាណាចក្រកម្ពុជា), der Nachfolgestaat des einst mächtigen hinduistischen und buddhistischen Khmer-Reiches, hat eine Fläche von etwa 180.000 km² und grenzt im Norden und Westen an Thailand, im Nordosten an Laos und im Osten und… [Mehr sehen]