Hong Kong (28)

China613 Fotos

Beschreibung

China, offiziell Volksrepublik China (中華人民共和國), ist ein souveräner Staat in Ostasien. Mit über 1,35 Milliarden Einwohnern ist es das bevölkerungsreichste Land der Welt. Die VR China ist ein Einparteienstaat, der von der Kommunistischen Partei regiert wird und seinen Regierungssitz in der Hauptstadt Peking hat. Es übt die Gerichtsbarkeit über 22 Provinzen, fünf autonome Regionen, vier direkt kontrollierte Gemeinden (Beijing, Tianjin, Shanghai und Chongqing) und zwei größtenteils selbstverwaltete Sonderverwaltungsregionen (Hong-Kong und Macau) aus. Mit einer Fläche von rund 9,6 Millionen km² ist China das flächenmäßig zweitgrößte Land der Welt. Chinas Landschaft ist riesig und vielfältig und reicht von Waldsteppen und den Wüsten Gobi und Taklamakan im trockenen Norden bis hin zu subtropischen Wäldern im feuchteren Süden. Die Gebirgszüge Himalaya, Karakorum, Pamir und Tian Shan trennen China von Süd- und Zentralasien. Der Jangtse und der Gelbe Fluss, die dritt- und sechstlängsten der Welt, verlaufen vom tibetischen Plateau bis zur dicht besiedelten Ostküste. Chinas Küstenlinie entlang des Pazifischen Ozeans ist 14.500 km lang und wird vom Bohai-Meer, dem Gelben Meer, dem Ostchinesischen Meer und dem Südchinesischen Meer begrenzt.

[Mehr sehen]

Die alte chinesische Zivilisation - eine der frühesten der Welt - blühte im fruchtbaren Becken des Gelben Flusses in der Nordchinesischen Tiefebene auf. Über Jahrtausende basierte Chinas politisches System auf erblichen Monarchien, den sogenannten Dynastien, beginnend mit dem halbmythologischen Xia des Gelben Flusses. Seit 221 v. Chr., als die Qin-Dynastie zum ersten Mal mehrere Staaten eroberte, um ein chinesisches Reich zu bilden, hat sich das Land zahlreiche Male erweitert, zersplittert und reformiert. Die Republik China (ROC) stürzte 1911 die letzte Dynastie und regierte das chinesische Festland bis 1949. Nach der Niederlage des Kaiserreichs Japan im Zweiten Weltkrieg besiegte die Kommunistische Partei die nationalistische Kuomintang in Festlandchina und gründete die Volksrepublik von China in Peking am 1. Oktober 1949, während die Kuomintang die Regierung der Republik China in ihre heutige Hauptstadt Taipeh verlegte.

Seit der Einführung von Wirtschaftsreformen im Jahr 1978 hat sich China zu einer der am schnellsten wachsenden großen Volkswirtschaften der Welt entwickelt. Seit 2013 ist es die zweitgrößte Volkswirtschaft der Welt sowohl nach dem nominalen Gesamt-BIP als auch nach der Kaufkraftparität (KKP) und ist auch der weltweit größte Exporteur und Importeur von Waren. China ist ein anerkannter Atomwaffenstaat und verfügt über das weltweit größte stehende Heer mit dem zweitgrößten Verteidigungsbudget. Die VR China ist seit 1971 Mitglied der Vereinten Nationen, als sie die Republik China als ständiges Mitglied des UN-Sicherheitsrates ablöste. China ist auch Mitglied zahlreicher formeller und informeller multilateraler Organisationen, darunter WTO, APEC, BRICS, Shanghai Cooperation Organization, BCIM und G-20. China ist eine regionale Macht innerhalb Asiens und wurde von einer Reihe von Kommentatoren als potenzielle Supermacht bezeichnet.

Liste der Sehenswürdigkeiten

Karte

Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google

Siehe auch

Neue und aktualisierte Seiten [Mehr sehen]

DolomitenMünchen bei NachtKirchdorf WambergWallfahrtskirche WilpartingKochelseeEibseeAmmerseeSommer in der Stadt (München)Schwarz-Weiß-LandschaftenSchwarz-Weiß-Porträts