Raoul KiefferPhotographyBegumpur Masjid (Delhi) (12)

Begumpur Masjid(16 Fotos)

Verfügbar in: Deutsch, English, Español, Français, Italiano, Português

Beschreibung

Schlagwörter: Archäologische Stätten, Besuchte Länder, Delhi, Indien, Themen

Die Begumpur-Moschee (Begumpur Masjid oder Begumpuri Masjid) ist eine unter der Tughluq-Dynastie im 14. Jahrhundert erbaute Hofmoschee im Bezirk Jahanpanah im Süden der indischen Hauptstadt Delhi. Bis zur Fertigstellung der großen Freitagsmoschee (Jama Masjid) von Shah Jahans (um 1656) im Herzen der Altstadt von Delhi war sie die flächenmäßig größte Moschee der Stadt.

Die Moschee wurde möglicherweise um das Jahr 1351 von Khan-i-Jahan Maqbul Tilangani, genannt Malik Maqbul, dem Wesir oder „Ersten Minister“ von Firuz Shah Tughluq (1351 - 1388), dem vierten Sultan der Tughluq-Dynastie, gegründet.

Die Moschee soll einem iranischen Entwurf des iranischen Architekten Zahir al-Din al-Jayush nachempfunden sein.

Fotogalerie

Bilder aufgenommen mit einer Canon EOS1-Ds Mark III

Karte

Karte (Begumpur Masjid)

Neue und aktualisierte Seiten