Certosa di Paradigna (1)

Certosa di Paradigna(3 Fotos)

Verfügbar in: Deutsch, English, Español, Français, Italiano, Português

Beschreibung

Schlagwörter: Besuchte Länder, Emilia-Romagna, Italien

Die Abtei von Valserena, besser bekannt als Certosa di Paradigna, ist eine ehemalige Zisterzienserabtei am nördlichen Stadtrand von Parma, in der Ortschaft Paradigna. Früher als „Certosa di San Martino“ bekannt, wurde sie in der napoleonischen Zeit entweiht. Die Abtei wurde auf Geheiß des Kardinals Gerardo Bianchi aus Parma gegründet, der aus der nahegelegenen Stadt Gainago stammte. Der Bau wurde von Papst Bonifatius VIII. mit einer päpstlichen Bulle vom 13. April 1298 innerhalb der bereits bestehenden Pfarrkirche San Martino genehmigt.

Fotogalerie

Bilder aufgenommen mit einer Canon EOS1-Ds Mark II

Karte

Karte (Certosa di Paradigna)

Neue und aktualisierte Seiten