Andersen wurde 1872 in Bergen, Norwegen, geboren und wanderte im folgenden Jahr als Kleinkind mit seiner Familie nach Newport, Rhode Island aus.

Als junger Mann in Newport begann Andersen seine Arbeit als Bildhauer und lernte, sich unter die wohlhabende Elite der Stadt zu mischen, unter anderem als Kunstlehrer für Gertrude Vanderbilt Whitney.

1893 reiste Andersen nach Europa, um Kunst zu studieren, und ließ sich schließlich in Rom nieder. Andersen starb 1940 in Rom. Das Haus wurde renoviert und ist heute ein Museum in der Via Pasquale Stanislao Mancini 20 (Piazzale Flaminio).

Karte: Andersen Museum
Karte: Andersen Museum