Machu Picchu (77)

Peru1.387 Fotos

Beschreibung

Peru, offiziell die Republik Peru, ist ein Land im Westen Südamerikas. Es grenzt im Norden an Ecuador und Kolumbien, im Osten an Brasilien, im Südosten an Bolivien, im Süden an Chile und im Westen an den Pazifischen Ozean. Das peruanische Territorium war die Heimat alter Kulturen, die von der Norte Chico-Zivilisation, einer der ältesten der Welt, bis zum Inka-Reich, dem größten Staat im präkolumbianischen Amerika, reichten. Das spanische Reich eroberte die Region im 16. Jahrhundert und errichtete ein Vizekönigreich, das die meisten seiner südamerikanischen Kolonien umfasste. Nach der Unabhängigkeit im Jahr 1821 durchlebte Peru Phasen politischer Unruhen und Finanzkrisen sowie Phasen der Stabilität und des wirtschaftlichen Aufschwungs.

Seine Geographie variiert von den trockenen Ebenen der Pazifikküste bis zu den Gipfeln der Anden und den tropischen Wäldern des Amazonasbeckens. Zu den wichtigsten wirtschaftlichen Aktivitäten gehören Landwirtschaft, Fischerei, Bergbau und die Herstellung von Produkten wie Textilien. Peru ist eine repräsentative demokratische Republik, die in 25 Regionen unterteilt ist:

Die peruanische Bevölkerung, die auf 29,5 Millionen geschätzt wird, ist multiethnisch, darunter Indianer, Europäer, Afrikaner und Asiaten. Die Hauptsprache ist Spanisch, obwohl eine beträchtliche Anzahl von Peruanern Quechua oder andere Muttersprachen spricht. Diese Mischung kultureller Traditionen hat zu einer großen Vielfalt von Ausdrucksformen in Bereichen wie Kunst, Küche, Literatur und Musik geführt.

Liste der Sehenswürdigkeiten

Karte

Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen von Google

Siehe auch

Neue und aktualisierte Seiten [Mehr sehen]

DolomitenMünchen bei NachtKirchdorf WambergWallfahrtskirche WilpartingKochelseeEibseeAmmerseeSommer in der Stadt (München)Schwarz-Weiß-LandschaftenSchwarz-Weiß-Porträts