Manarola (396)

Cinque Terre77 Fotos

Beschreibung

Die Cinque Terre sind ein zerklüfteter Küstenabschnitt an der italienischen Riviera in der Region Ligurien in Italien. „Die fünf Länder“ umfasst fünf Dörfer: Monterosso al Mare, Vernazza, Corniglia, Manarola und Riomaggiore. Die Küste, die fünf Dörfer und die umliegenden Hügel sind alle Teil des Nationalparks Cinque Terre und gehören zum UNESCO-Weltkulturerbe. Die Cinque Terre ist bekannt für ihre Schönheit. In der zerklüfteten, steilen Landschaft haben die Menschen über Jahrhunderte sorgfältig Terrassen bis hin zu den Klippen gebaut, die das Meer überblicken. Ein Teil seines Charmes ist das Fehlen einer sichtbaren „modernen“ Entwicklung. Wege, Züge und Boote verbinden die Dörfer.

[Mehr sehen]

Die ersten historischen Dokumente der Cinque Terre stammen aus dem 11. Jahrhundert. Monterosso und Vernazza entstanden zuerst, während die anderen Dörfer später unter der militärischen und politischen Vorherrschaft der Republik Genua wuchsen. Um den Angriffen der Türken entgegenzuwirken, verstärkten die Einwohner im 16. Jahrhundert die alten Festungen und bauten neue Wehrtürme. Ab dem Jahr 1600 erlebten die Cinque Terre einen Niedergang, der sich erst im 19. Jahrhundert dank des Baus des Militärarsenals von La Spezia und des Baus der Eisenbahnlinie zwischen Genua und La Spezia umkehrte. Die Einheimischen lebten von Weinbergen und Olivenanbau.

Liste der Sehenswürdigkeiten

Karte

Siehe auch